Geschenkideen für Fotografen

Geburtstag, Weihnachten, Valentinstag. Immer wieder stellen wir uns die gleiche Frage: Was verschenke ich bloß? Auch ich bin an dieser Frage selbstverständlich schon das ein oder andere Mal regelrecht verzweifelt. Um euch eine Hilfestellung zu geben, stelle ich folgend Geschenkideen für Fotografen vor. Oder eben für diejenigen, die es noch werden wollen.

 

Akku

Einen Tag lang mit dem Smartphone ohne Ladegerät oder Power Bank unterwegs und der Akku versagt noch vor Beginn des Abends? Kennen wir wohl alle. Genau das ist auch das Schlimmste für einen Fotografen. Stellt euch vor ihr fotografiert z.B. eine Hochzeit, ihr steht fern ab einer Stromquelle um den Sonnenuntergang zu fotografieren oder ihr liegt seit Wochen auf der Lauer um das Foto eures Lebens vom einem wilden Bären in Kanda zu machen. Und genau im entscheidenden Moment macht der Akku schlapp. Der Ersatzakku, ein unabdingbares Geschenk für jeden Fotografen.

 

Aufsteckblitz

Es werde Licht. Manchmal ist es notwendig, nicht vorhandenes Licht künstlich zu erzeugen. Wenn ihr zum Beispiel am Abend oder in geschlossenen Räumen fotografiert. Mit einem Aufsteckblitz lassen sich aber auch coole Effekte erzielen. Denn der Aufsteckblitz muss seinem Namen nicht unbedingt alle Ehre machen. Denn mit dem Yongnuo YN560 könnt ihr auch entfesselt blitzen. Dazu benötigt ihr aber noch einen Funkauslöser. Den findet ihr hier weiter unten.

 

Blitzauslöser

Um Kamera und Blitzgerät synchron auszulösen benötigt man einen Blitzauslöser. Dieser ermöglicht die gestalterische Lichtführung losgelöst von der Kamera, also das entfesselte Blitzen. Ein Aufsteckblitz muss also nicht zwingend auf der Kamera angebracht werden, sondern kann beliebig positioniert werden, z.B. auf einem Stativ.

 

Bohnensack

Manchmal ist es notwendig, die Kamera fern ab vom eigenen Standort zu platzieren. Je nach Gelände oder Position, z.B. auf einem Baum, ist ein Stativ dafür ungeeignet. Man möchte die Kamera aber auch nicht auf den schmutzigen Boden legen. Geschweige denn möchte man Gefahr laufen, dass sie vom Baum fällt. Hier kommt der Bohnensack zum Einsatz. Ein Begleiter, der hart im Nehmen ist und ein ideales Reisestativ darstellt.

 

Bücher

Das Internet ist voll von Tutorials, Artikeln und Videos rund um das Thema Fotografie. Manchmal ist es aber hilfreich, in einem Buch nachzuschlagen oder detailliert durch die Herangehensweisen der unterschiedlichen Stile der Fotografie geführt zu werden. Die beiden folgenden Bücher vermitteln die Grundlagen für die Langzeitbelichtung und die Portrait-Fotografie und sind zudem die idealen Nachschlagewerke.

 

Gegenlichtblende/Streulichtblende

Wenn in außergewöhnlichen Lichtsituationen starke Lichtquellen – wie z.B. die Sonne – auf das Objektiv treffen, können Blendenflecken, so genannte Lens Flares, entstehen. Eine Gegenlichtblende kann diese Blendenflecken vermeiden.

 

Kamera

Objektive und Kamerabody sind bei Spiegelreflexkameras oder Vollformatkameras voneinander getrennt. Das erlaubt passende Objektive, z.B. Teleobjektive oder Weitwinkelobjektive, mit dem Kamerabody zu variieren. Die Canon EOS 1300D Digitale Spiegelreflexkamera ist ein ideales Einsteigermodell, mit dem alle gängigen Objektive kombiniert werden können.

 

Kamerarucksack

Kamerabody, Teleobjektiv, Weitwinkelobjektiv, Aufsteckblitz, Festbrennweitenobjektiv, Reflektor, ND-Filter, Stativ, Ersatzakkus, Fernauslöser. Das passt nicht immer alles in eine Tasche und wäre darin auch nicht bequem tragbar. Kamerarucksäcke bieten eine bis ins kleinste Detail perfekt zugeschnittene Möglichkeit, die Foto-Ausrüstung bequem und sicher zu transportieren.

 

Kameratasche

Für einen Ausflug oder ein Shooting, bei dem nicht das komplette Equipment benötigt wird, ist nicht immer ein Kamerarucksack notwendig. Auch mit einer Kameratasche kann die Foto-Ausrüstung bequem und sicher transportiert werden.

 

Lampenstativ

Um Blitz oder Studioschirm zu befestigen und somit für die perfekte Ausleuchtung des Raumes zu sorgen, eignet sich ein Lampenstativ.

 

Lightroom

Gute Fotos entstehen in der Kamera. Perfekt werden sie durch die richtige Bildbearbeitung. Mit der letzten Standalone-Version von Lightroom bietet Adobe eine einfache und perfekte Software um Bilder zu bearbeiten und zu verwalten.

 

Neutraldichtenfilter/ND-Filter/Graufilter

Mit Neutraldichtenfiltern kann Wasser weich und fließend abgebildet und belebte Plätze können durch Langzeitbelichtung geleert werden. Mit einem ND-Filter wird ein Teil des Lichtes, dass auf das Objektiv trifft, blockiert und ermöglicht somit längere Belichtungszeiten.

 

Objektiv

Objektive sind das Auge der Kamera und beeinflussen die Qualität eines Bildes enorm. Im Gegensatz zu Systemkameras ermöglichen Spiegelreflexkameras das Objektiv je nach Aufnahmesituation zu wechseln. Da das Angebot an Objektiven unübersichtlich groß ist, fällt es oft schwer, ein geeignetes Modell für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Das 50mm-Festbrennweitenobjektiv von Canon ist ein erstklassiges Einsteigermodell, dass vor allem in der Portraitfotografie sensationelle Ergebnisse in Sachen Schärfentiefe erzeugt.

 

Objektivadapter

Unterschiedliche Objektive kommen mit unterschiedlichen Durchmessern ums Eck. Somit benötigt man für jedes Objektiv auch eigene ND-Filter, die man am Objektiv anbringt. Mit Hilfe der Objektivadapter können die oben vorgestellten ND-Filter aber auf fast jedes Objektiv montiert werden.

 

Reflektor

Einer der wichtigsten Faktoren für ein gutes Bild ist das Licht. Mit Hilfe eines Faltreflektors kann das Motiv entweder aufgehellt oder abgedunkelt werden. Z.B. bei direkter Sonneneinstrahlung.

 

Reinigungsset für Objektive

Mit verunreinigten Objektiven sinkt auch die Bildqualität. Denn Staub, Fingerabdrücke und andere Verschmutzungen werden auf Bildern als dunkle Flecken im Bild oder sogar durch Reflexionen sichtbar. Mit einer sauberen Linse erhält man stets die maximale Bildqualität.

 

Softbox

Eine Softbox sorgt für eine schattenreduzierte Ausleuchtung in Räumlichkeiten mit wenig Licht. Sie leuchtet ein Set gleichmäßig aus und erzeugt weiches Blitzlicht. Sie ist somit aus der Studiofotografie nicht mehr wegzudenken.

 

Stativ

Bei optimalen Lichtverhältnissen können Fotos mit kurzer Belichtungszeit verwacklungsfrei aus der Hand aufgenommen werden. Wenn die Lichtverhältnisse eine längere Belichtungszeit erfordern, werden Fotos verwackelt. Hierzu ist es erforderlich, die Kamera ruhig aufzustellen. Da kommt dann ein Stativ zum Einsatz, dass auch sehr lange Belichtungszeiten möglich macht.

 

Speicherkarte

Schon mal eine Hochzeit fotografiert und nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung gehabt? Neben fehlender Akkukapazität der zweitgrößte Fauxpas eines jeden Fotografen: zu wenig Speicherkapazität.

 

Studioschirm

Studioschirme reflektieren das vorhandene Licht und sorgen für eine großzügige Ausleuchtung des Motivs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*